ISER

GKD: Weichenstellung für die Zukunft

Einstieg der nächsten Generation ins Unternehmen
LaraKufferath_Seite_1.jpg
Lara Kufferath trat zum 01.03.19 bei GKD ein © GKD, Düren

01.03.2019, Düren - Mit Lara Kuf­fe­rath (30) trat die erste Ver­tre­te­rin der vier­ten Gene­ra­tion des inha­ber­ge­führ­ten Fami­li­en­un­ter­neh­mens GKD - Gebr. Kuf­fe­rath AG (GKD) in die Firma ein. Der Welt­markt­füh­rer für tech­ni­sche Gewebe aus Metall und Kunst­stoff sowie Spiral­ge­flecht wurde 1925 im rhei­ni­schen Düren gegün­det. Heute ist GKD mit sechs Wer­ken sowie Nie­der­las­sun­gen und Ver­tre­tun­gen welt­weit über­all dort aktiv, wo die rele­van­ten Märkte sind. Vor dem Hin­ter­grund der zuneh­men­den Indus­tria­li­sie­rung der GKD-Gruppe über­nimmt Lara Kuf­fe­rath neben einer gründ­li­chen ein­ar­bei­tung Auf­ga­ben in der Untern­he­mens­ent­wi­klung und damit die grup­pen­über­grei­fende Lei­tung stra­te­gi­scher Pro­jekte.

2013 schloss sie ihr Mas­ter­stu­dium der Betriebs­wirt­schafts­lehre an der EBS Uni­ver­si­tät für Wirt­schaft und Recht in Oestrich-Win­kel mit dem M.​Sc. in Manage­ment ab. Wäh­rend ihres Stu­di­ums sam­melte sie inter­na­tio­nale Erfah­run­gen im aus­lands­se­mes­tern an der Copen­ha­gen Busi­ness School und der Colum­bia Uni­ver­sity in New York. Inzwi­schen bringt sie mehr­jäh­rige Berufs­pra­xis in den Berei­chen Unter­neh­mens­ent­wick­lung, Pro­zess- und Pro­duk­ti­ons­op­ti­mie­rung, Sup­ply Chain Manage­ment, Orga­ni­sa­ti­ons­ge­stal­tung und Digi­tale Trans­for­ma­tion mit. Diese erwarb sie sowohl in Unter­neh­men der pro­du­zie­ren­den Indus­trie als auch durch ihre Tätig­keit für eine nam­hafte schwei­ze­ri­sche Unter­neh­mens­be­ra­tung. Par­al­lel absol­vierte sie eine Lean Six Sigma Black Belt Aus­bil­dung, die sie zur eigen­ver­ant­wort­li­chen Lei­tung bereichs­über­grei­fen­der Lean Manage­ment Pro­jekte qua­li­fi­ziert. Dar­über hin­aus kenn­zeich­nen Lara Kuf­fe­rath hohe inter­kul­tu­relle Kom­pe­ten­zen, Mehr­spra­chig­keit – sie spricht fünf Spra­chen – sowie eine aus­ge­prägte unter­neh­me­ri­sche Denke.

Pro­zesse und Struk­tu­ren inter­na­tio­nal aus­rich­ten 

Die­ses pro­funde Wis­sens- und Erfah­rungs­spek­trum nutzt sie nun, um Erfolg und Leis­tungs­fä­hig­keit des tra­di­ti­ons­rei­chen Unter­neh­mens ihrer Fami­lie fort­zu­schrei­ben. Nach ent­spre­chen­der Ein­ar­bei­tung in die vier Geschäfts­be­rei­che – Industrie­ge­webe, Pro­zess­bän­der, Archi­tek­tur­ge­webe und trans­pa­rente Medi­en­fas­sa­den – über­nimmt sie bei GKD Auf­ga­ben und Pro­jekte für die Unter­neh­mens­ent­wick­lung und wird diese ebenso wie die Grup­pen­stra­te­gie mit­ge­stal­ten und vor­an­trei­ben. Ziel die­ses neu geschaf­fe­nen Funk­ti­ons­be­reichs ist im ers­ten Schritt eine ver­stärkte stand­ort­über­grei­fende Stan­dar­di­sie­rung und Har­mo­ni­sie­rung. So wird Lara Kuf­fe­rath bei­spiels­weise mit­ver­ant­wort­lich die digi­tale Trans­for­ma­tion der Busi­ness­pro­zesse und die ver­stärkte Zusam­men­ar­beit der Gruppe auf inter­na­tio­na­ler Ebene vor­an­trei­ben. Auch die Gestal­tung eines gesi­cher­ten grup­pen­wei­ten Know-how-Trans­fers sowie der Roll­out von IT- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­sys­te­men in der GKD-Gruppe zäh­len zu ihren Auf­ga­ben­schwer­punk­ten im ers­ten Jahr. 

Zukunfts­fä­hig­keit im Blick 

Lara Kuf­fe­rath ist die ältere von zwei Töch­tern des kauf­män­ni­schen Vor­stands Dr. Ste­phan Kuf­fe­rath. Im Stu­dium und mit zuneh­men­der Pra­xis­er­fah­rung ent­stand mehr und mehr der Wunsch, ein­mal in das Fami­li­en­un­ter­neh­men ein­zu­stei­gen. „Mich begeis­tert die Kom­bi­na­tion aus Tra­di­tion und Inno­va­ti­ons­kraft, mit der wir es geschafft haben, uns in den fast 100 Jah­ren seit Grün­dung immer wie­der neu zu erfin­den, ohne dabei unsere Wur­zeln zu ver­lie­ren. GKD ist ein pro­to­ty­pi­sches Bei­spiel für Port­fo­lio­di­ver­si­fi­ka­tion: Die Breite und die Viel­falt, in der wir inter­na­tio­nal für ver­schie­denste Anwen­dungs­märkte auf­ge­stellt sind, bie­ten viel Gestal­tungs­spiel­raum für die Zukunft“, begrün­det sie die­sen Ent­schluss. Der amtie­rende Vor­stand setzt sich aus Dr. Ste­phan Kuf­fe­rath und sei­nem­Bru­der, Diplom-Inge­nieur Ingo Kuf­fe­rath, zusam­men. Mit dem Ein­tritt von Lara Kuf­fe­rath in das Unter­neh­men steigt die Zuver­sicht, dass die Füh­rung des Unter­neh­mens auch in der Zukunft mit Fami­li­en­mit­glie­dern besetzt sein wird. Ent­spre­chend opti­mis­tisch sehen ihr Vater und Onkel der Zukunft ent­ge­gen: „Auf Grund ihrer fun­dier­ten Erfah­run­gen bringt Lara beste Vor­aus­set­zun­gen mit, die Zukunfts­fä­hig­keit unse­res Unter­neh­mens, sei­ner Pro­dukte und Pro­zesse zu sichern und inter­na­tio­nal wei­ter aus­zu­bauen.“ 

4.136 Zei­chen inkl. Leer­zei­chen    

GKD – WORLD WIDE WEAVE

Die GKD – Gebr. Kuf­fe­rath AG ist als inha­ber­ge­führte tech­ni­sche Webe­rei Welt­markt­füh­rer für Lösun­gen aus Metall­ge­webe, Kunst­stoff­ge­webe und Spiral­ge­flecht. Vier eigen­stän­dige Geschäfts­be­rei­che bün­deln ihre Kom­pe­ten­zen unter einem Dach: Industrie­ge­webe (tech­ni­sche Gewebe und Filter­lö­sun­gen), Pro­zess­bän­der (Bän­der aus Gewebe oder Spi­ra­len), Archi­tek­tur­ge­webe (Fas­sa­den, Innen­aus­bau und Sicher­heits­sys­teme aus Metall­ge­webe) und Mediamesh® (Trans­pa­rente Medi­en­fas­sa­den). Mit dem Stamm­sitz in Deutsch­land, fünf wei­te­ren Wer­ken in den USA, Süd­afrika, China, Indien und Chile sowie Nie­der­las­sun­gen in Frank­reich, Spa­nien, Dubai und welt­wei­ten Ver­tre­tun­gen ist GKD über­all auf dem Glo­bus markt­nah ver­tre­ten.   

Nähere Infor­ma­tio­nen sind erhält­lich bei:
GKD - GEBR. KUF­FE­RATH AG
Metall­we­ber­straße 46 
D-52353 Düren     
Tele­fon: +49 (0) 2421 / 803-0     
Tele­fax: +49 (0) 2421 / 803-227    
E-Mail: info@​gkd.​de   
www.​gkd.​de    

Abdruck frei, Beleg bitte an:
impetus.​PR
Ursula Herr­ling-Tusch
Char­lot­ten­bur­ger Allee 27-29
D-52068 Aachen
Tele­fon: +49 (0) 241 / 189 25-10
Tele­fax: +49 (0) 241 / 189 25-29
E-Mail: herrling-tusch(at)​impetus-pr.​de