Suche

Schriftgrößenauswahl:

AAA

Zusatzfunktionen:

mobile

05.02.2016

Korrosionsgerechte Auswahl, Gestaltung und Ausführung von nichtrostenden Stählen für Konstruktionen im Bauwesen

Bayerische Ingenieurekammer-Bau, Schloßschmidstraße 3, 80638 München

Fortbildungsveranstaltung der Bayerische Ingenieurekammer-Bau

Zeit und Ort

Freitag, 5. Februar 2016
09.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Schloßschmidstraße 3
80638 München

Zielsetzung und Teilnehmerkreis

Dieses Seminar spricht Ingenieure, Architekten und Techniker ebenso an wie Baufachleute aus metallverarbeitenden Betrieben, die mit Auswahl, Gestaltung und Ausführung von Konstruktionen aus nichtrostenden Stählen befasst sind.

Neben den Baustählen und Feinkornbaustählen haben die nichtrostenden Stähle ein breites Anwendungsgebiet im Bauwesen. Ihr spezifisches Werkstoffverhalten hat Ausirkungen auf die Auswahl, Verarbeitung, Gestaltung und Ausführung der Konstruktionen. Im Bauwesen wird nicht nur Korrosionsbeständigkeit gegen das Versagen das Bauteiles verlangt, sondern bei vielen Anwendungen ist eine dekorative Beständigkeit erforderlich. Das Seminar vermittelt das Wissen über das Verhalten der Werkstoffe und deren sachgerechte Auswahl sowie über die Änderungen bei der Ausführung korrosionsgerechter Konstruktionen.

Im Baubereich ist die Verwendung von nichtrostenden Stählen durch die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung Z-30.3-6 geregelt. Diese Zulassung hat sich seit über 40 Jahren zu einem kompetenten und anwenderfreundlichen Regelwerk entwickelt, das auch außerhalb Deutschlands hohe Anerkennung genießt. In den kommenden Jahren wird die Zulassung Z-30.3-6 durch eruopäische Normen ersetzt, was für den Anwender eine erhebliche Umstellung bedeutet, zumal es dann nicht mehr dieses eine kompakte Werk für Bemessung, Werkstoffauswahl und Verarbeitung nichtrostender Stähle geben wird, sondern die genannten Bereiche auf DIN EN 1993-1-4 sowie DIN EN 1090-2 und DIN EN 1090-4 aufgeteilt sein werden.


Themen und Referenten


Nichtrostende Stähle: Korrosion ist keine Werkstoffeigenschaft; Normung, Zulassung im bauaufsichtlichen Bereich; Auswahl bei atmospähirscher Exposition
Dr.-Ing. Peter Nölle, Hamburg

Schweißen und Schneiden nichtrostender Stähle: Einsatz der schweiß- und Schneidverfahren; Zuordnung der Schweißzusatzwerkstoffe
Dr.Ing. Peter Nölle, Hamburg

Stand und Entwicklung im bauaufsichtlichen Bereich: Z-30.3-6, Eurocode 3, DIN EN 1090
Dipl.-Ing. Detlef Ulbrich, Fredersdorf

Korrosionsgerechte Konstruktionen: Bauliche Durchbildung von Konstruktionen; Nachbearbeitung und Unterhalt von Konstruktionen; anwendungen im Bauwesen
Dr.-Ing. Peter Nölle, Hamburg

Details und weitere Informationen zum Programm und zur Teilnahme


Zurück zur Übersicht