Suche

Schriftgrößenauswahl:

AAA

Zusatzfunktionen:

mobile

Pressemitteilung der GKD - Gebr. Kufferath AG, Düren

Metallgewebe macht Wasserfiltration effizient

IFAT: Überzeugende Messebilanz für innovative GKD-Filtergewebe

Eingebaute Filterelemente von GKD

Eingebaute Filterelemente von GKD

Ein positives Fazit ziehen die Geschäftsbereiche SOLID WEAVE und COMPACT FILTRATION der GKD – GEBR. KUFFERATH AG aus Düren zur diesjährigen IFAT in München. Auf der Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft präsentierten sie Filterlösungen aus Metallgewebe zur Wasseraufbereitung und zogen damit ein breites Fachpublikum an den Messestand. Innovative Filtersegmente zur Mikrofiltration und Gewebe mit Beschichtungen zogen ebenso wie die Einsatzmöglichkeiten des MAXFLOW Bandfilters zahlreiche Interessenten zu Optimierungspotenzialen für Filtrationsprozesse an den GKD-Stand.

Bei der effizienten Wiederaufbereitung von Brauch- und Abwasser spielen kleinste Filterfeinheiten, maximaler Durchsatz und lange Standzeiten eine entscheidende Rolle. Auf der Suche nach Lösungen für diese Herausforderungen war die IFAT in München Anlaufpunkt für zahlreiche Planer, Anlagenbauer und -betreiber aus aller Welt. „Die Gespräche am Messestand waren von praxisnahen Themen geprägt, da die Fachbesucher viel Knowhow aus der täglichen Anwendung einbrachten“, so Peter Wirtz, Geschäftsbereichsleiter SOLID WEAVE.

Optimierte Tressengewebe (OWD) von GKD

Optimierte Tressengewebe (OWD) von GKD

Effiziente Mikrofiltration

Mit den Optimierten Tressengeweben (ODW) präsentierte der Geschäftsbereich SOLID WEAVE ein Multitalent für zahlreiche Anwendungen in der Wasseraufbereitung. Abscheideraten im Mikrofiltrationsbereich bis zu 10 µm, eine hohe Schmutzaufnahmekapazität bei zugleich besonders gutem Reinigungsverhalten machen das Gewebe zur optimalen Lösung für hohe Durchflussraten und lange Standzeiten des Filtermediums. Schlitzartige Poren an der Gewebeoberfläche und größere Poren im Gewebeinneren kennzeichnen die Struktur der Optimierten Tressengewebe. Partikel, die größer sind als die erforderliche Abscheidegrenze, werden direkt an der Oberfläche abgeschieden. Kleinere Partikel hingegen passieren das Gewebeinnere, ohne den Filter zu verblocken, und ermöglichen so die problemlose Reinigung durch einfaches Rückspülen.

Optimierte Prozessbilanz

Hochinteressiert zeigte sich das Fachpublikum am Stand der GKD auch an den auf die individuellen Anforderungen abgestimmten Beschichtungen. Vor allem neuentwickelte Strukturbeschichtungen für Filterfeinheiten unterhalb von 10 µm bereiteten die Basis für Gespräche zu vielversprechenden Anwendungsmöglichkeiten. Scheibenfilter aus GKD-Metallgeweben mit einer Antisticking-Beschichtung verkürzen die Reinigungszeiten und sorgen so auch durch den verminderten Wasserverbrauch für eine verbesserte Gesamtbilanz. In anspruchsvollen Aufbereitungsprozessen von Brauch- und Abwasser bieten Antifouling-Beschichtungen darüber hinaus erfolgversprechendes Einsparpotenzial.

MAXFLOW Bandfilter mit selbstreinigendem Edelstahlgewebeband von GKD

MAXFLOW Bandfilter mit selbstreinigendem
Edelstahlgewebeband von GKD

Gesenkte Verbrauchskosten

Nachhaltige Alternative für die Prozesswasserfiltration ist die MAXFLOW Bandfilteranlage mit selbstreinigendem Endlos-Edelstahlgewebeband. Im Vergleich zu gängigen Papierbandfiltern senkt sie die Verbrauchs- und Entsorgungskosten bei vergleichbarer Filterleistung deutlich. Seine hohe Durchsatzleistung prädestiniert den Bandfilter unter anderem für die Filtration von Prozessflüssigkeiten und -abwässern. Auf der IFAT zog er das Interesse der Fachbesucher aus verschiedensten Anwendungsfeldern auf sich.

Zahlreiche vielversprechende Kontakte und konkrete Projektanfragen sind am Messe- stand der GKD entstanden.

Zahlreiche vielversprechende Kontakte und
konkrete Projektanfragen sind am Messe-
stand der GKD entstanden.

Das Fazit von Peter Wirtz fällt entsprechend positiv aus: „Aus den sehr guten Gesprächen konnten bereits zahlreiche Folgetermine zu konkreten Projekten vereinbart werden. Die IFAT war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg für uns!“

3.519 Zeichen inkl. Leerzeichen

GKD – GEBR. KUFFERATH AG

Die inhabergeführte technische Weberei GKD – GEBR. KUFFERATH AG ist Weltmarktführer für gewebte Lösungen aus Metall und Kunststoff. Unter dem Dach der GKD – WORLD WIDE WEAVE bündelt das Unternehmen vier eigenständige Geschäftsbereiche: SOLID WEAVE (Industriegewebe), WEAVE IN MOTION (Prozessbandgewebe), CREATIVE WEAVE (Architekturgewebe) sowie COMPACT FILTRATION (kompakte Filteranlagen). Mit sieben Werken – dem Stammsitz in Deutschland, die übrigen in den USA, Großbritannien, Südafrika, China, Indien und Chile – sowie Niederlassungen in Frankreich, Spanien, Dubai, Katar und weltweiten Vertretungen ist GKD überall auf dem Globus marktnah vertreten.

Weitere Informationen:
GKD – Gebr. Kufferath AG
Metallweberstraße 46
D-52353 Düren
Telefon: +49 (0) 2421 / 803-0
Telefax: +49 (0) 2421 / 803-227
E-Mail: solidweave@gkd.de
www.gkd.de

Abdruck frei, Beleg bitte an:
impetus.PR
Ursula Herrling-Tusch
Charlottenburger Allee 27-29
D-52068 Aachen
Telefon: +49 (0) 241 / 189 25-10
Telefax: +49 (0) 241 / 189 25-29
E-Mail: herrling-tusch@impetus-pr.de
www.impetus-pr.de

Gerne senden wir Ihnen die gewünschten Bildmotive (alle Fotos mit Copyright von GKD) in druckfähiger Auflösung per E-Mail zu.

Das Bildmaterial darf ausschließlich für das hier genannte Thema der GKD - Gebr. Kufferath AG verwendet werden. Jede darüber hinausgehende, insbesondere firmenfremde Nutzung wird ausdrücklich untersagt.

Zurück zur Übersicht