Suche

Schriftgrößenauswahl:

AAA

Zusatzfunktionen:

mobile

21.09.2011

Nichtrostende Stähle im Bauwesen

Auswahl, Ausführung, Berechnung und konstruktive Durchbildung

Ort und Zeit

Altdorf bei Nürnberg
21. September 2011
9.00 bis 16.30 Uhr

Zielsetzung

Im Bauwesen wird nicht nur Korrosionsbeständigkeit gegen Bauteilversagen verlangt, sondern auch eine dekorative Langlebigkeit. Das Seminar vermittelt Wissen über das Werkstoffverhalten nichtrostender Stähle sowie die sachgerechte Werkstoffauswahl und u.a. über die Änderungen bei der Bemessung korrosionsgerechter Konstruktionen nach EC 3.

Die ausführliche Beschreibung der Seminarinhalte und alle Informationen zur Teilnahme finden Sie hier.

Teilnehmerkreis

Ingenieure, Architekten, Bautechniker, Mitarbeiter von Bauämtern, Prüfstellen und metallverarbeitenden Betrieben

Dozenten

Prof. Dr.-Ing. Martin Schwesig, Detmold
Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Fachbereich Bauingenieurwesen für die Fachrichtungen Stahlbau, Brückenbau und CAD-gerechtes Konstruieren
Mitglied in Fachausschüssen des DIN und des DVS

Dr.-Ing. Peter Nölle, Hamburg
Berater; vormals u.a. öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für das Werkstoffverhalten beim Schweißen und Löten
Mitglied in Fachausschüssen des DIN und des DVS

Veranstalter

TAW Technische Akademie, Wuppertal

Gebühr/Teilnahmebescheinigung

630,-- €, Rabatte für weitere Teilnehmer aus einem Büro/Betrieb

Es wird eine qualifizierte Teilnahmebescheinigung mit Auflistung der Seminarinhalte ausgestellt.


Zurück zur Übersicht