Suche

Schriftgrößenauswahl:

AAA

Zusatzfunktionen:

mobile

Pressemitteilung der Wilhelm Modersohn GmbH & Co. KG, Spenge

BAU 2011: Wachsendes Interesse an Befestigungssystemen aus Edelstahl Rostfrei

Die Wilhelm Modersohn GmbH & Co. KG verarbeitet seit über 40 Jahren Edelstahl Rostfrei. Auf der BAU 2011 verzeichnete das Unternehmen ein deutlich gewachsenes Interesse der Besucher an Befestigungssystemen für Mauerwerksfassaden und Betonfertigteile.

Modesohn präsentierte sich zur BAU 2011 auf dem Gemein- schaftsstand der Informationsstelle Edelstahl Rostfrei Moso BAU 2011 1.jpg  (986 x 714)  

Modesohn präsentierte sich zur BAU 2011 auf dem Gemein-
schaftsstand der Informationsstelle Edelstahl Rostfrei
Moso BAU 2011 1.jpg (986 x 714) 

Die BAU erlebte in diesem Jahr mit 238.000 Fachbesuchern einen Rekord-Ansturm. Eine vom Marktforschungsinstitut TNS Infratest durchgeführte Befragung unter den Besuchern ergab, dass über 80% die wirtschaftliche Situation mit „ausgezeichnet bis gut“ bewerten. Auch das Unternehmen Modersohn verzeichnete deutliche positive Auswirkungen der Konjunkturbelebung: Die Messebesucher (insbesondere aus Deutschland und den Nachbarländern Schweiz, Österreich und Niederlande) zeigten auf der BAU 2011 großes Interesse an den MOSO-Befestigungssystemen aus Edelstahl Rostfrei, die das Unternehmen unter dem Label MFIXINGS anbietet.


Trend zu Betonfertigteilfassaden
Im Mittelpunkt standen neben den Befestigungssystemen für die zweischalige Mauerwerksfassade insbesondere die MOSO-Fassadenbefestigungssysteme für Betonfertigteile.
Dieser Markt erlebt derzeit ein starkes Comeback – zunehmend erkennen Architekten und Planer die Vorteile mineralischer Schwerlastfassaden.

Vorteile von Betonfertigteilfassaden:
•    sehr langlebig
•    wartungs- bzw. sanierungsarm
•    aufgrund der großen Masse besonders schalldämmend
•    zweischalig, mit sehr geringer Wärmeübertragung, zum Beispiel durch die Verwendung filigraner
     MOSO-Schwerlastbefestigungssysteme aus hochfestem Lean Duplex Rostfrei Stahl
•    sehr schnell zu montieren
•    wachsende Nachfrage aufgrund der vielfältigen gestalterischen Möglichkeiten (Form und Design der Sichtseiten)



Exponate zur Mauerwerksbefestigung Moso BAU 2011 2.jpg  (1160 x 814)  

Exponate zur Mauerwerksbefestigung
Moso BAU 2011 2.jpg (1160 x 814) 

Kompetente Beratung und neue Projekte
Auf dem Messestand (traditionell ein Gemeinschaftsstand mit der Informationsstelle Edelstahl Rostfrei) konnten sich die Besucher kompetent von Bauingenieuren aus dem Hause Modersohn und dem Partnerunternehmen ASTATEC beraten lassen.

Dabei wurden auch Themen wie die thermische Trennung von Schwerlastbefestigungen mit dem druckü⁞bertragenden Dämmstoff MOSOTHERM und Maßnahmen zur Optimierung der Verringerung der Wärmeweiterleitung anhand von Berechnungsbeispielen des Fraunhofer Institutes Stuttgart dargestellt. (Die Entwicklung des MOSOTHERM Dämmstoffes ist ein Projekt, das derzeit von Modersohn vorangetrieben wird.) So wurde an einer zweischaligen Ziegelfassade beispielhaft gezeigt, dass insbesondere eine gut geplante, schlanke und materialsparende Befestigungskonstruktion, aus hochfestem nichtrostenden Stahl, wie beispielsweise Lean Duplex Rostfrei D4-Stählen, der entscheidende Faktor bei der Reduzierung der Wärmeweiterleitung ist.

Weitere Informationen: www.mfixings.de

Zurück zur Übersicht